More Options
Better Properties
Best Prices

Heiß begehrt-Warnung

Einfamilienhaus in Quinta do Lago

Ref:  05558  |  Schlafzimmer:  4

€ 1.400.000  |  £ 1.225.641
  • Drucken

4 Schlafzimmer Villa in einem Familienresort in Quinta do Lago

MARTINHAL VILLA In einem luxuriösen Gated Family Resort in Quinta do Lago befindet sich diese geräumige Villa mit 4 Schlafzimmern mit allen Schlafzimmern en-suite in einem eigenen angelegten Garten mit Blick auf einen eigenen Garten und einen Pool.
Diese Unterkunft besteht aus einer Eingangshalle, einer voll ausgestatteten Küche mit einem separaten Essbereich, einem geräumigen Wohn-/Wohnzimmer mit Kamin und direktem Zugang zum Garten- und Poolbereich. Es gibt einen zusätzlichen Nebenraum außerhalb des Wohnbereichs, der ein Büro - TV-Snug-Bereich sein kann. Eines der vier En-Suite-Schlafzimmer befindet sich im Erdgeschoss, sowie die Garderobe des Gastes.
Im ersten Stock befinden sich drei große Schlafzimmer, von denen zwei über eine eigene Sonnenterrasse verfügen. Es gibt viel Stauraum, private Ankleidebereiche und auch eine Garage im Erdgeschoss.
Mit 7 nahe gelegenen Golfplätzen bietet die Umgebung viele Aktivitäten wie Wassersport, die Erkundung des Naturparks Ria Formosa, fantastische Restaurants in der Region, von ungezwungenen Familienrestaurants bis hin zu Michelin-Sterne-Restaurants.
Die Villa befindet sich auch in der Nähe des exklusiven Quinta Shopping mit anspruchsvollen Geschäften und sowie Bars und Restaurants und zu Fuß zum Strand.-

Allgemeine Merkmale

  • Jahr:  -
  • House-Bereich:  283 m2
  • Zeichnungsfläche:  554 m2
  • Pool:  Yes
  • Schlafzimmer:  4
  • Badezimmer:  4
  • @ViewBag.Keywords

Abstand in Minuten

  • Stadt:  10min
  • Strand:  5min
  • Golf:  5min
  • Restaurants:  5min
  • Einkaufen:  5min
  • Flughafen:  20min
Sérgio Pereira

Willkommen bei Algarve Elite Property

Sprechen Sie mit uns, wir sind für Sie da?
Spricht:
Portuguese, English, French
Sérgio Pereira
Zur Ausstattung...
The times
The Wall Street Journal
The Sunday times
The Irish Times
The Telegraph